Close

15. Oktober 2017

Hartl Vereinsbedarf Glonn gewinnt das Finale 2017

Die FSG Glonn-Zinneberg hat das Jubiläumsfinale im Kreissparkassenpokal der Schützen gewonnen. In der 30. Auflage holten sich die Feuerschützen bereits ihren siebten Titel und stellten mit 37 Punkten den bisherigen Rekord der SG Gronsdorf ein. Um die weiteren Plätze entwickelte sich ein hochdramatischer Kampf zwischen drei Teams, die jeweils 31 Punkte gesammelt hatten. Nach insgesamt fast sieben Stunden Wettkampf mußte am Ende ein Stechschuß über die Platzierungen Zwei bis Vier entscheiden. Dabei hatten die zuvor als Mitfavorit hoch gehandelten Edelweißschützen Kirchseeon mit einer 9,8 das bessere Ende für sich. Rang Drei ging mit einer 8,5 an die SG Tulling, die damit das „Triple“ für den Schützengau Ebersberg perfekt machten. Vierter wurden die Schützenfreunde Oberhaching mit 8,1 Ringen, die zusammen mit der fünftplatzierten SG Fröhlicher Abend 1881 Taufkirchen den Schützengau München-Ost-Land vertraten. Mit 20 Punkten hatten die Taufkirchner mit der Entscheidung nichts zu tun.

Ausschlaggebend für den Glonner Erfolg war letztlich deren Stärke im Nachwuchsbereich. Josef Kaltner, Dalibor Vulić und Lisa Eder sicherten in der Schüler-, Jugend- und Juniorenklasse die vordersten Plätze für den späteren Pokalsieger.

Für das herausragende Einzelergebnis sorgte Kirchseeons Spitzenschützin Isabella Straub, die ihren 395 Ringen im Vorkampf noch einmal 104,4 Ringe folgen ließ und damit in der Damenklasse nicht zu schlagen war.

Insgesamt schüttete die Kreissparkasse an die fünf Siegerteams 4000 Euro an Siegprämien aus. Die am Pokal beteiligten Schützengaue honorierten die besten Finalschüsse in allen Klassen mit jeweils 50 Euro. Diese Sonderprämien gingen an Bernhard Möllmann (Schülerklasse, SG Tulling) mit einer 10,7, Laura Diehl (Jugend, Oberhaching, 10,4), Korbinian Ilmberger (Junioren, Oberhaching, 10,7 nach Stechen), Claudia Hartl (Damen, Glonn, 10,8 nach Stechen) und Florian Steinmüller (Offene Klasse, Oberhaching, 10,7 nach Stechen).

Neben Pokalen und Siegprämien gibt es im Kreissparkassenpokal der Schützen zusätzlich zehn Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 300 Euro zu gewinnen. Diese werden unter allen Vereinen verlost, die am Wettbewerb teilgenommen haben. Dabei bekommt jede gemeldete Mannschaft ein Los. Insgesamt waren 54 Teams an den Start gegangen und bescherten folgenden Vereinen einen finanziellen Zuschuß für die Nachwuchsarbeit: SG Berganger-Rohrsdorf, FSG Markt Schwaben, SG Immergrün Unterföhring, SG Tulling, SG Frohsinn Höhenkirchen, SG Gemütlichkeit Hohenbrunn, Ingoltschützen Ingelsberg, Sebastiani Ebersberg, SG Eichenlaub Lohhof und Altschützen Vaterstetten.

Im Rahmen des Finalwettkampfes wurde auf der Schießanlage der Edelweißschützen Neufarn/Parsdorf eine Scheibe zum Jubiläum des Wettbewerbes ausgeschossen. Die Jubiläumsscheibe zieren bekannte Sehenswürdigkeiten aus den drei beteiligten Regionen. München wird durch die Frauenkirche repräsentiert, der Starnberger See und der Ebersberger Aussichtsturm stehen für beiden Nachbarlandkreise. Gewinnerin der Scheibe war Glonns Jungschützin Lisa Eder, die in ihrer Altersklasse, die zuvor als Gewinnklasse ausgelost wurde, mit einer 10,7 und 99,7 Finalringen das beste Ergebnis erzielt hatte.

Fotos/Mannschaftsaufstellungen:

 

1. Platz: Schützen Vereinsbedarf Hartl – FSG Glonn Zinneberg Kaltner Josef, Vulić Dalibor, Eder Lisa, Hartl Claudia, Hartl Tobias, Zettl Matthias

2. Platz: Rüscherl Gang Kirchseeon: Kryshtopin Anastasia, Wacker Noemi, Buchmayer Iris, Straub Isabella, Schießl Alexandra, Winter Herbert (v.l. Gauschützenmeister Starnberg Andreas Lechermann, Wettkampforganisator Michael Baier , Gauschützenmeister Ebersberg Ulrich Seibold, Gauschützenmeister Wolfgang Köstler (r.)

3. Platz: 6 am Stand Tulling: Möllmann Bernhard, Starringer Katharina, Fürfanger Anna, Hutterer Manuela, Kaffl Markus, Riedl-Bejaoui Inge (l. Gauschützenmeister Starnberg Andreas Lechermann, Wettkampforganisator Michael Baier (4.v.r.), Gauschützenmeister Ebersberg Ulrich Seibold (2.v.r.), Gauschützenmeister Wolfgang Köstler (r.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Platz: Schützenfreunde Oberhaching: Ilmberger Anna, Diehl Laura, Ilmberger Korbinian, Kitić Darija, Steinmüller Florian, Gojczyk Sabine (links Gauschützenmeister Ebersberg Ulrich Seibold, rechts Bürgermeister Georg Reitsberger Vaterstetten)

5. Platz: Fröhlicher Abend Taufkirchen: Curl Daniel, Yevtuschenko Mykyta, Mösbauer Matthias, Bürger Kirsten, Maier Johannes, Eder Thomas (l. Gauschützenmeister Ebersberg Ulrich Seibold, r. Bürgermeister Georg Reitsberger Vaterstetten)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jubiläumsscheibe: Wettkampforganisator Michael Baier (Kreissparkasse) mit Lisa Eder (Glonn)

One Comment on “Hartl Vereinsbedarf Glonn gewinnt das Finale 2017

Michael Müller
17. Oktober 2017 um 18:55

Servus Herr Baier,

vielen Dank für den sehr gelungenen Wettkampf. Ich hatte den Eindruck, dass es auch meinen Schzützen viel Spaß gemacht hat. Das Abendessen krönte den Tag und Ihr Caterer lieferte vorzügliche Speisen. Unser Vereinskonto ist bei der KSK und wir fanden bisher immer offene Ohren für unsere Anliegen.

Was ich Sie fragen wollte, können wir das Logo, welches auf der Vorderseite der Menükarte war, auf unserer Internetseite verwenden? Es ist ein sehr gelungenes Logo.

Mit bayerischem Schützengruß

Michael Müller
1. Schützenmeister
SG „Fröhlicher Abend“ Taufkirchen 1881 e.V.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.