Close

3. April 2014

Kreissparkassenpokal der Schützen geht in seine 27. Saison

Am Kreissparkassenpokal der Schützen beteiligen sich in diesem Jahr 72 Mannschaften, das ist im 27. Jahr des Wettbewerbes ein neuer Rekord!

Aufgrund der Zahl der gemeldeten Mannschaften (München 27, Starnberg 9 und Ebersberg 36) wird es nach der ersten Runde in allen drei Regionen Relegationswettkämpfe geben, um auf die für das Achtelfinale nötige Zahl von 32 Teams zu kommen.

Im Gebiet München werden dabei die beiden ringschlechtesten Sieger der ersten Runde auf das Team treffen, das in der Auftaktrunde keinen Gegner zugelost bekam. Die Qualifikation für das Achtelfinale schafft die Mannschaft, die in diesem Dreierwettkampf die meisten Einzelpunkte erringt.

Im Bereich Ebersberg ermitteln die vier ringschlechtesten Sieger in zwei neu auszulosenden Relegationskämpfen zwei weitere Achtelfinalstarter.

In der Region Starnberg wird dabei der ringschlechteste Sieger der ersten Runde auf das Team treffen, das in der Auftaktrunde keinen Gegner zugelost bekam. Der Sieger bekommt den letzten Achtelfinalplatz.