Close

21. September 2017

Endspurt im Kreissparkassenpokal der Schützen

Eine illustre Sammlung ehemaliger Kreissparkassenpokalsieger steht in der Vorschlußrunde des Jubiläumswettbewerbes. So konnte Hubertus Eglharting den Pokal bereits fünfmal gewinnen und trifft nun auf die Schützenfreunde Oberhaching. Gleich mit zwei Teams versucht der sechsfache Cupsieger FSG Glonn-Zinneberg ins 30. Pokalfinale einzuziehen. Das Team Schützenvereinsbedarf Hartl muß dazu zu den Hohenlindener 60ern und GaWaSch Kagermeier, das im Viertelfinale Cupverteidiger Eichenlaub Lohhof ausschaltete, empfängt das Team 6 am Stand vom fünffachen Titelträger SG Tulling. Die Spielhahnschützen Aying-Peiss erwarten die SG Fröhlicher Abend 1881 Taufkirchen, die sich bislang einmal in die Siegerliste eintragen konnte. Schon neunmal sicherte sich die SG Unterhaching die begehrte Schützentrophäe. Zuletzt gelang das 1999. Ob der zehnte Triumph ausgerechnet zum Pokaljubiläum perfekt gemacht werden kann, ist noch nicht sicher. Im Semifinale wartet mit den Edelweißschützen Kirchseeon ein ganz dicker Brocken. Das Team um den ehemaligen Olympiateilnehmer Michael Winter und die Nationalkaderschützin Isabella Straub gilt in diesem Jahr als Topfavorit auf den Cupsieg, schrammte allerdings im Viertelfinale nur um einen Ring am Aus gegen Ingolt Ingelsberg vorbei.
Die Wettkämpfe sind für den 30. September terminiert. Das Finale findet am 14. Oktober in Parsdorf statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.