Close

23. November 2015

Gronsdorf ist Kreissparkassenpokalsieger 2015

Die Schützengesellschaft Gronsdorf hat zum ersten Mal den Kreissparkassenpokal der Schützen gewonnen.

Auf der Anlage von Eintracht Garching setzten sich die Münchner Vorstädter souverän gegen Edelweiß Kirchseeon und den Titelverteidiger FSG Glonn-Zinneberg durch. Glonns zweite Mannschaft holte sich im Stechen gegen Gemütlichkeit Hohenbrunn den vierten Platz.
Kirchseeons Isabella Straub löschte im Vorkampf mit 399 Ringen den 26 Jahre alten Einzelrekord der Grafingerin Marion Wolinski aus, die bislang mit 397 Ringen die Bestmarke hielt. Selbst bei der einzigen Neun verfehlte Straub das Zentrum nur um Haaresbreite. Im Finale setzte sie mit fehlerfreien zehn Schuß und 104,0 Ringen eine weitere Rekordmarke.

Fast alle Schützen glänzten in diesem Endkampf mit hervorragenden Ergebnissen. So erzielte Jutta Schweinsberg-Rott aus Glonn im Damenvorkampf 391 Ringe. In der offenen Klasse glänzten die beiden Gronsdorfer Maximilian Pongratz mit 394 Ringen und Maximilian Wolf mit 393 Ringen. Das gleiche Ergebnis erzielte der Kirchseeoner Michael Winter. Hohenbrunns Dominik Seibold schaffte bei seinen 392 Ringen auch das Kunststück einer 100 Ringe-Serie, von denen Isabella Straub allerdings alleine schon drei zustandebrachte.

Zur Erinnerung an den verstorbenen Schützenmeister des Gaues Ebersberg, Alois Reichinger, wird alljährlich an die treffsichersten Nachwuchsschützen eine Sonderprämie in Höhe von 50 Euro vergeben. Bei den Schülern gewann Lisa Eder aus Glonn mit einer 10,6, in der Jugendklasse siegte Iris Buchmayer aus Kirchseeon mit einer 10,8, während bei den Junioren Tobias Unrath aus Gronsdorf mit einer weiteren 10,6 die Nase vorne hatte.

Neben den Siegprämien im Gesamtwert von 4000 Euro überreichte Wettkampfleiter Michael Baier von der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg zusammen mit Garchings Bürgermeister Dietmar Gruchmann und Gauschützenmeister Wolfgang Köstler Pokale und Medaillen an die fünf Teams. Zusätzlich wurden unter den 66 am Wettbewerb teilnehmenden Mannschaften zehn Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 300 Euro verlost. Iris Buchmayer aus Kirchseeon zog die FSG Markt Schwaben, Gemütlichkeit Trudering, die Kirchfeldschützen Dürrnhaar, Birkhahn Badersfeld, Waldeslust Netterndorf, die SG Berganger-Rohrsdorf, die Ingoltschützen Ingelsberg, Wilderernest Oedenstockach und den Finalausrichter Eintracht Garching.

IMG_1249 (2)

 

Die Siegermannschaften:

SG Gronsdorf:
André Sheffield, Anna Estermann, Tobias Unrath, Silvia Neuberger, Maximilian Pongratz, Maximilian Wolf

Edelweiß Kirchseeon:
Sebastian Schmidt, Iris Buchmayer, Joshua Müller, Isabella Straub, Herbert Winter, Michael Winter

Schützen-Vereinsbedarf Hartl Glonn:
Sisilija Vulić, Sophie Ott, Florian König, Claudia Hartl, Tobias Hartl, Matthias Zettl

GaWaSch Kagermeier Glonn:
Lisa Eder, Anna Stinauer, Simon Kagermeier, Jutta Schweinsberg-Rott, Marco Baron, Rainer Miethaner

SG Gemütlichkeit Hohenbrunn:
Theresa Ballauf, Sonja Haberl, Florian Weber, Sandra Wimmer, Dominik Seibold, Klaus Hammerschick

Der Endstand im Kreissparkassenpokal de Schützen 2015:
1. SG Gronsdorf 37 Punkte
2. Edelweiß Kirchseeon 31 Punkte
3. GaWaSch Kagermeier Glonn 29 Punkte
4. Schützen-Vereinsbedarf Hartl Glonn 27 Punkte *
5. Gemütlichkeit Hohenbrunn 27 Punkte *

* nach Stechen 10,1 : 8,9 für Glonn